Unterstützung aus der Ferne

Nicht alle Anbieter meinen es gut. Unterstützung aus der Ferne (Fernwartung) setzt Vertrauen voraus. Informieren Sie sich vorab über den Anbieter.

Für Stammkund*innen – und notfalls für Neukund*innen – wird auch Unterstützung aus der Ferne (Fernwartung) angeboten. Dabei wird eine Verbindung zum jeweiligen Gerät über das Internet aufgebaut und beide sehen den gleichen Bildschirm. Maus und Tastatur können auch von beiden gesteuert werden und kleine bis mittlere Probleme können so rasch und unkompliziert behoben werden.

Dabei wird der Bildschirm des Geräts über das Internet gespiegelt, so dass beide das gleiche sehen können. Parallel dazu wird telefoniert. Die Verbindung kann von beiden Seiten jederzeit unterbrochen werden, wenn das notwendig erscheint. Verwendet wird dazu europäische Software, die den Sitz in der EU hat und sich an die DSGVO hält.

Laden Sie AnyDesk auf Ihren Computer, um die Unterstützung aus der Ferne zu starten.

Installation der Software zur Fernwartung ist möglich aber nicht notwendig.

Unter Windows laden Sie das MSI-Paket für die dauerhafte Installation oder Sie wählen “Download Version …” um die Software nur einmalig auszuführen ohne sie zu installieren. Natürlich gibt es auch Versionen für Linux, Android, Chrome OS und einige mehr.